07.04.2022

Jürgen Crombach stellt aus

Jürgen Crombach hat seinen Werdegang und seine Kunst wie folgt beschrieben:

Schon seit dem frühen Kindesalter hat mich das Malen und Zeichnen begleitet. Alles, was sich an Papier und Buntstiften finden ließ, wurde zum Malen benutzt. Dies setzte sich auch in der Schulzeit und -  weitgehend autodidaktisch – bis zum heutigen Tag fort. Bedingt durch eine „artfremde“ Berufswahl folgte eine etwas weniger kreative Phase, die sich jedoch sehr bald wieder intensivierte. Auch ein Anfang der 80-er Jahre bei meinem ehemaligen Arbeitgeber Schunk in Heuchelheim erfolgter Berufswechsel vom kaufmännischen Gruppenleiter zum Werbeleiter, verbunden mit einem Fernstudium „Werbegrafik und Design“, unterstützte die endgültige Rückkehr zur alten Liebe. Besondere Freude bereitete mir die Gestaltung des „Schunk-Kalenders“, der 10 Jahre lang mit einer Auflage von bis zu 10.000 Stück herausgegeben und weltweit verteilt wurde. Seit erreichen des Ruhestandes habe ich noch mehr Zeit für dieses schöne Hobby. Meine bevorzugten Techniken sind Aquarell, Pastell, Bleistift und Acryl. Neben dem Malen und Zeichnen gestalte ich u. a. auch individuelle Einladungs- und Glückwunschkarten etc.

Weitere Hobbys sind Gartenarbeit, die Natur, Wandern, Rad fahren und Mountainbiken.

zurück